rotpoetin.de

     

Königswinter, 05.03.2019 

Wenn das jeder machen würde!

Eben Wäsche aufgehangen, aufm Balkon. Da gehen immer viele Menschen vorbei, kleine große, junge, alte, männlich, weiblich, alle und viele.

Und ihr wisst, manchmal denkt es in mir.

Ihr habt meinen Satz gelesen, was die Erwähnung, wir seien eine Demokratie verhindert? Wenn nicht, könnt ihr das hier nachholen.

https://rotpoetin.de/Politik/spitze-Feder/Welche-Demokratie

Als erstes kamen zwei junge Mädchen vorbei, ins Gespräch vertieft und ich grüßte sie freundlich und sie lächelten freundlich zurück.


Ja, wir haben ja unseren Knigge, unsere Regeln, festgemauert, die Jungen haben gefälligst die Alten zuerst zu grüßen, das fordert der Respekt-
Respekt vor wem? Und wenn das ein Arschloch ist, der vor mir steht und älter ist, als ich?


So werden eben dann auch Arschlöcher freundlich gegrüßt, der Regel des Respektes und der Höflichkeit entsprechend. 


Tolle Regeln. Manchmal in der Bahn, wenn ich mitbekomme wie respektlos ältere und alte Menschen mit jungen Menschen umgehen denke ich immer, wie sollen die jungen Menschen denn Respekt lernen, wenn sie völlig respektlos behandelt werden?


Ich frage mich immer öfter, ob unsere anerkannten REgeln wirklich für ein friedlichen, freundliches, vielleicht sogar fröhliches ZUsammenleben förderlich sind. 


Ich breche sie immer. Ich grüße alle Menschen und die meisten grüßen freundlich zurück oder lächeln zumindest. 


Wenn einer unberechtigt in einem See angelt, kommt mit Sicherheit Privatsheriff der davon quasselt, was denn wäre, wenn das jeder machen würde.


Aber wenn  man sich mal vorstellt, jeder würde jeden freundlich grüßen, einfach so, auch und vor allen Dingen die jungen Menschen, was würde dann passieren?


Ich glaube, alles würde freundlicher und friedlicher, vielleicht sogar fröhlicher. 


Menschen zu grüßen raubt einem keinen Zacken aus der Krone, im Gegenteil, es häufen sich immer mehr Kronjuwelen an, überall, bei allen.




E-Mail
Infos